Rundkurs Tiefengruben – München – Bad Berka – Tiefengruben (12,5 km)

Route: Empfehlenswert ist die Tour zum Ortsausgang von Tiefengruben Richtung Tonndorf.  Auf der Anhöhe (schöner Ausblick auf Bad Berka) befinden sich zwei markante Gebäude der Wasserwirtschaft. Dort geht es geradeaus weiter, die sogenannte Sumpfchaussee entlang, die nach einigen hundert Metern auf die Ortsverbindungsstraße München – Tonndorf mündet.
Links abbiegend, führt der Weg nach München, vorbei am Streichzoo, der Gaststätte und dem Hofladen des Rittergutes München. An der Kreuzung biegt man links ab, folgt ca. 100 m der B87 bis rechts der Hinweis zum Ilmtal-Radweg erschein.
Nun rollt es bequem auf dem Radweg mit einen schönen Blick auf die Zentralklinik auf der linken Seite nach
Bad Berka. Dort geht es vorbei am Sportplatz rechts abbiegend in die Stadt hinein. Den Bahnhof und die Gleise immer rechts liegen lassend, fährt man geradeaus bis zum Schienenbäcker. Dort biegt man links auf die Tiefengrubener Straße ab und fährt bis zum Ortsausgang von Bad Berka, wo straßenbegleitend der Radweg weiter Richtung Tiefengruben verläuft.

Schöne Aussicht

Rundkurs Tiefengruben – Tonndorf – Stausee Hohenfelden – Kranichfeld – Tannroda – Bad Berka – Tiefengruben (22 km)

Route: Die Tour startet mit einem Aufstieg zum Ortsausgang Tiefengruben Richtung Tonndorf. Auf der Anhöhe biegt kurz vor den Gebäuden der Wasserwirtschaft rechts ein asphaltierter Wirtschafts-/Radweg ab und führt unterhalb des Schlosses nach Tonndorf. Durch das Dorf radelt man weiter Richtung Hohenfelden.

Die Erlebnisregion Hohenfelden bietet gleich mehrere Attraktionen. Die Avenida-Therme lockt mit großer Wassererlebniswelt, Sauna- und Wellnesslandschaft, am Stausee Hohenfelden sorgen Kletterwald, Gaststätten, Spiel- und Campingplatz für Kurzweil.Unbedingt empfehlenswert ist ein Abstecher in das Dorf Hohenfelden mit dem einzigartigen Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden. Mehr als 34 historische  Gebäude aus vier Jahrhunderten geben Einblicke in das Wohnen, Bauen und Arbeiten der ländlichen Bevölkerung Thüringens.

Auf einem straßenbegleitenden Radweg rollt es sich gut bis in die Zwei-Burgen-Stadt Kranichfeld, die mit Oberschloss und Niederburg, Falknerei und dem Geburtshaus des Heimatdichters Rudolf Baumbach zum Verweilen einlädt.

Ab Kranichfeld geht es dann auf dem Ilmtal-Radweg über Tannroda (mit dem Thüringer Korbmachermuseum, Schlossanlage und Bergfried) weiter nach Bad Berka und dort durch die Tiefengrubener Straße auf dem straßenbegleitenden Radweg zurück nach Tiefengruben.

Stausee Hohenfelden

Schloss Tonndorf

Eine Ladestation für E-Bikes finden Sie im Dorfkern am Vereinshaus.